Presse

MÄRZ | 2013

Berliner Zeitung, 19.03.2013

„Die Berliner Zunge: Italienischer Babyblattsalat“

In der Englerallee am Botanischen Garten steht ein neues Haus. Seine Fassade zeigt einen neuen Mut zum Stuck. Sie ist nicht herkömmlich glatt, sondern verziert. Das sieht edel aus.Edel geht es auch im Restaurant Englers zu, das sich im Erdgeschoss befindet.Es ist schon spät und ich gehe an den Tischen mit den weißen Decken vorbei zu den Clubsesseln. Sehr gemütlich, warmes Licht, schöner Ausblick aus den großen Fenstern.Ich wähle die „Variationen von Salaten“. Es kommen Feld-, Frisée- und italienischer Babyblattsalat, dazu Himbeerdressing,eingelegte Orangenfilets und Entenbrust (12,80 Euro). Note 2: Guter Salat, zarte Ente, das Dressing sehr zurückhaltend…

→ Bericht lesen


MAI | 2013

arsVivendi

„Zwei für die Dame, drei für den Herrn“

ENGLERS – neu eröffnetes Restaurant direkt gegenüber des nördlichen Eingangs des Botanischen Gartens, an der Englerallee Ecke Königin-Luise-Straße, mit einladend großer Sommerterrasse, liebevoll gestalteten Gasträumen, mit viel Platz und angenehmem Licht, mit stilvoll eingedeckten Tischen, einem Bistrobereich und einem abtrennbaren Raum für geschlossene Veranstaltungen und Feierlichkeiten. Die Küche ist französisch-mediterran inspiriert und der Küchenchef und seine tüchtige Mannschaft zeigen viel Talent und solides Handwerk bei der Umsetzung des kulinarischen Konzepts…

→ Bericht lesen



JUN | 2013

Hoga aktiv (DEHOGA Zeitung), S.16, Ausgabe 06/2013

„Jardin de Dahlem“

Mediterrane Gelassenheit mit Chic und Sonne: Das Englers am Botanischen Garten

Keine Frage: Im Sommer ist es auf der Süd-Terrasse am schönsten. Die grüne Vielfalt des Botanischen Gartens vor Augen, von der französischen Küche inspirierte Köstlichkeiten auf dem Teller, dazu Zeit, Bequemlichkeit und viel Platz. „Wir haben auf vielen Stühlen gesessen“, erzählt Jens Buchwald. „Gemütlichkeit war uns von Anfang an sehr wichtig“, ergänzt Ehefrau Sarah. „Zur Behaglichkeit tragen natürlich zuallererst die Stühle bei, auf denen die Gäste so bequem sitzen sollen, dass sie gar nicht wieder aufstehen wollen.“ Gelungen! …

→ Bericht lesen